Datum: 9. Januar 2019 
Alarmzeit: 16:54 Uhr 
Alarmierungsart: App, Funkmeldeempfänger, Sirene 
Dauer: 3 Stunden 5 Minuten 
Art: Technische Hilfeleistung  
Einsatzort: Ortlslage Sankt Gangloff und Kreisstraße 
Mannschaftsstärke: 11 
Fahrzeuge: LF 10 – Florian St. Gangloff 1/43/1 , KLF – Florian St. Gangloff 1/40/1  
Weitere Kräfte: Fa. AHK Hermsdorf , Winterdienst  


Einsatzbericht:

Heute wurden wir um 16:54 Uhr von der Leistelle Jena alarmiert, da sich mehrere LKW’s in der Ortslage Sankt Gangloff festgefahren hatten. Zunächst sperrten wir den Bereich ab und konnten mit Unterstützung der Gemeinde die Kreuzung vom Schnee räumen und somit ein weiterfahren der LKW’s ermöglichen. Bereits wenige hundert Meter später ging erneut nichts mehr. Die Ortslage musste erneut komplett gesperrt werden.

nor_vivid

mde_vivid

mde_vivid

sdr_vivid

mde_vivid

burst

mde_vivid

mde_vivid

mde_vivid

fznor_vivid

mde_vivid

mde_vivid

Durch die Überlastung der Polizei, leiteten wir auf Anweisung der Leistelle den Verkehr blockweise an der Lastern vorbei. Der eintreffende Winterdienst räumte die Fahrbahn teilweise, so dass ein erneuter Versuch unternommen werden konnte die Fahrbahn frei zu bekommen.

Was zunächst gut aussah wurde von einem unbelehrbaren PKW Fahrer wieder zunichte gemacht. Dieser schnitt den LKW, um schnell an der Absperrung vorbei zu kommen. Die Fahrerin des 40-Tonners musst am Berg bremsen und blockierte somit diesmal bei Fahrspuren.

Die hinzugerufen Firma AHK aus Hermsdorf konnte mittels LKW Bergungsfahrzeug dann nach weiteren warten den LKW den Berg hinauf ziehen. Zwischenzeitlich leiteten wir den Verkehr in Blöcken durch die Siedlung. Einsatzende war für uns gegen 20:00 Uhr.