Informationen rund um das Coronavirus

1566686320-virus-corona-neueste-meldung-oberallgaeu-kempten-5S8qEIGHa7

Inhalt

Auf dieser Seite möchten wir euch die Möglichkeit geben euch zentral zu informieren. Unterteilt in Regional und Überregional haben wir eine Linksammlung erstellt unter der Ihr euch zu jeder Zeit Informieren könnt.

Syptome und Unterscheidung

Verhalten bei Symptomen

Bei Verdachtssymptomen: Wenden Sie sich telefonisch an Ihren Hausarzt

oder an den Kassenärztlichen Notdienst: 116 117

Prävention zum Schutz

Reginale Informationen

Informationen der VG Hermsdorf findet Ihr hier.

Informationen aus Landratsamt SHK findet ihr hier.

Informationen vom Landesamt für Verbraucherschutz findet Ihr hier.

Überregionale Informationen

Den Liveticker des MDR zum Coronavirus findet Ihr hier.

Hier könnt ihr den ab 18.03.2020 geltenden Erlass des Freistates Thüringen herunterladen.

Informationen vom Thüringer Ministerium für Arbeit, Soziales, Gesundheit, Frauen und Familie findet ihr hier.

 

Täglich aktullisierter Livefeed

RSS Live Feed der Bundesregierung
  • Die aktuellen Fallzahlen in Deutschland und weltweit
    Wie viele Menschen haben sich mit dem Coronavirus infiziert? Wie viele Infizierte sind gestorben? Die aktuellen Zahlen des Robert Koch-Instituts und der Johns Hopkins-Universität.
  • Deutschland spricht über 5G
    Mit 5G eröffnen sich vielfältige Möglichkeiten einer neuen Technologie, nicht nur bei der Smartphone-Nutzung. Doch was ist dieses 5G überhaupt, was heißt das für mich persönlich? Und: wie sind die Fakten zum Mobilfunkausbau, was bringt mir das? Darauf will die Dialoginitiative der Bundesregierung Antworten geben.
  • Nachhaltigkeit und Quantensprünge
    Beim Digital-Gipfel der Bundesregierung sprach sich Bundeskanzlerin Merkel dafür aus, bei der Frage des Vertrauens der Menschen in neue Technologien vor allem auf kulturelle Bildung zu setzen. "Das darf nicht nur ein Elitenprojekt sein", betonte Merkel am Dienstag.
  • Weihnachtseinkäufe: Sorgfältige Planung zahlt sich aus
    Dieses Jahr ist Weihnachten ganz anders? Oder vielleicht doch nicht? Laut aktuellen Studien verlagern Verbraucher ihre Weihnachtseinkäufe schon seit etlichen Jahren immer mehr ins Netz. Ein Trend, der durch die Pandemie nun noch verstärkt wird. Hier sind Tipps, wie Sie sicher durch das Weihnachtsshopping kommen.
  • "Kreatives Europa" wird gestärkt
    Angesichts der Corona-Krise stehen Kultur und Medien in ganz Europa vor großen Herausforderungen. Die geplante Erhöhung des Förderprogramms "Kreatives Europa" setze hier ein Zeichen der Ermutigung, erklärte Staatsministerin Grütters. Unter ihrem Vorsitz tagten am Dienstag die zuständigen EU-Ministerinnen und -Minister. Weitere Themen waren die Geschlechtergerechtigkeit in der Kultur sowie die Sicherung eines pluralistischen Mediensystems.
  • Weltraumtechnik fürs Klassenzimmer
    Die Virenbelastung in Räumen zu verringern, ist ein Ansatzpunkt im Kampf gegen die Corona-Pandemie. Das Deutsche Zentrum für Luft- und Raumfahrt hat nun ein Filtersystem getestet, das unter anderem in Klassenräumen, Restaurants und Kinos genutzt werden könnte. Noch sind die Filter nicht im Einsatz, die Ergebnisse sind aber vielversprechend.
  • Rat der EU-Kultur- und Medienminister –Kulturstaatsministerin Grütters: „Ermutigung für die Kultur in Europa“
    Unter dem Vorsitz von Kulturstaatsministerin Monika Grütters trafen sich heute die Ministerinnen und Minister für Kultur und Medien der Europäischen Union per Videokonferenz. Im Zentrum der Aussprache unter der Überschrift „Vorbereiten auf die Zukunft – Erholung für den Kultur- und Mediensektor“ standen die Auswirkungen der Corona-Pandemie. Kulturstaatsministerin Monika Grütters erklärte: „Wir sind uns einig, dass […]
  • "Eine beeindruckende Entwicklung"
    Ein Impfstoff muss zwei Kriterien erfüllen: Er muss sowohl wirksam als auch sicher sein. Bei der Zulassung vom Impfstoffen gegen Covid-19 werde es keine Abstriche geben, betonte Bundesforschungsministerin Karliczek. Das Unternehmen Biontech hat zu Wochenbeginn die bedingte Zulassung bei der Europäischen Arzneimittel-Agentur beantragt.
  • Arbeitsmarkt hält Stand
    Der Arbeitsmarkt zeigt sich weitgehend robust - trotz der Einschränkungen zur Bekämpfung der Corona-Pandemie. Aktuell ist keine Zunahme von Entlassungen zu verzeichnen. Allerdings haben die Betriebe wieder für deutlich mehr Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter Kurzarbeit angezeigt und sie sind zurückhaltender bei der Personalsuche.
  • Was im Herbst und Winter wichtig ist
    Noch immer infizieren sich in Deutschland jeden Tag Tausende mit dem Coronavirus. In der kälteren Jahreszeit erhöht sich die Ansteckungsgefahr, da wir uns vermehrt in geschlossenen Räumen aufhalten. Hier finden Sie Empfehlungen und Regeln, wie Sie sich und Ihre Mitmenschen in den Herbst- und Wintermonaten schützen können.
RSS Live Feed Robert Koch Institut
RSS Live Feed Pharmazeutische Zeitung