Informationen rund um das Coronavirus

Inhalt

Auf dieser Seite möchten wir euch die Möglichkeit geben euch zentral zu informieren. Unterteilt in Regional und Überregional haben wir eine Linksammlung erstellt unter der Ihr euch zu jeder Zeit Informieren könnt.

Syptome und Unterscheidung

Verhalten bei Symptomen

Bei Verdachtssymptomen: Wenden Sie sich telefonisch an Ihren Hausarzt

oder an den Kassenärztlichen Notdienst: 116 117

Prävention zum Schutz

Reginale Informationen

Informationen der VG Hermsdorf findet Ihr hier.

Informationen aus Landratsamt SHK findet ihr hier.

Informationen vom Landesamt für Verbraucherschutz findet Ihr hier.

Überregionale Informationen

Den Liveticker des MDR zum Coronavirus findet Ihr hier.

Hier könnt ihr den ab 18.03.2020 geltenden Erlass des Freistates Thüringen herunterladen.

Informationen vom Thüringer Ministerium für Arbeit, Soziales, Gesundheit, Frauen und Familie findet ihr hier.

 

Täglich aktullisierter Livefeed

RSS Live Feed der Bundesregierung
  • Bundeskanzlerin Merkel: Danke, dass unser Land auf Sie zählen kann!
    Bundeskanzlerin Merkel dankt in ihrem Audio-Podcast den Bürgerinnen und Bürgern ausdrücklich für die konsequente Umsetzung der neuen Regeln infolge der Corona-Pandemie. "Die neuen Regeln haben das öffentliche Leben für jeden spürbar in wenigen Tagen auf ein Minimum heruntergefahren", so die Kanzlerin. Das Ziel: Kontakte zu vermeiden, um Ansteckungen zu verhindern. Fast alle hätten sichtbar ihr […]
  • Alterssicherung: zukunftsfest und gerecht
    Die Kommission Verlässlicher Generationenvertrag hat ihren Bericht zur Sicherung und Fortentwicklung der gesetzlichen Rentenversicherung ab dem Jahr 2025 übergeben. Er zeigt Handlungsoptionen auf und setzt dabei Grenzen, um einseitige Belastungen zu verhindern. "Sie können Richtschnur für eine künftige Alterssicherungspolitik sein", sagte Karl Schiewerling, Vorsitzender der Kommission.
  • Kanzlerin Merkel und US-Präsident Trump sprechen über Corona-Pandemie
    Der Sprecher der Bundesregierung, Steffen Seibert, teilt mit:
  • Bund, Länder und FFA starten Hilfsprogramm für die Filmbranche – Kulturstaatsministerin Grütters: „Vielfalt des deutschen Films absichern“
    Die Corona-Krise stellt die gesamte Film- und Medienbranche vor existenzielle Herausforderungen. Um die Branche bestmöglich zu unterstützen, hat die Beauftragte für Kultur und Medien (BKM) mit der Filmförderungsanstalt (FFA) und den Länderförderern ein Hilfsprogramm entwickelt. Die Maßnahmen für die Bereiche Produktion, Verleih und Kino sollen schnell und unbürokratisch umgesetzt werden. Staatsministerin Monika Grütters: „Zurzeit sind […]
  • Neue Düngeverordnung beschlossen
    Mit der neuen Düngeverordnung sollen Nährstoffe effizienter eingesetzt und die Nitratgehalte in belasteten Teilen des Grundwassers reduziert werden. Nach intensiven Verhandlungen mit der EU-Kommission hatte die Bundesregierung im Februar eine Verordnung vorgelegt, die am Freitag vom Bundesrat beschlossen wurde.
  • Flugtickets teurer, Kinder im Netz besser geschützt
    Die Steuer auf Flugtickets steigt - eine gesetzliche Maßnahme, um das Klima zu schützen. Kinder und Jugendliche sollen besser vor sexuellem Missbrauch geschützt werden, der durch das Internet angebahnt wird. Wölfe zu füttern wird verboten. Sie zu jagen wird erleichtert.
  • Für Qualität und Sicherheit - EU-weit
    Qualitativ hochwertige und sichere Medizinprodukte in Europa sowie ein reibungslos funktionierender Binnenmarkt: Für dieses Ziel passt die Bundesregierung das deutsche Medizinprodukterecht an künftig geltendes EU-Recht an. Der Bundesrat hat dem vom Bundestag beschlossenen Gesetz zugestimmt.
  • Epidemien bekämpfen - schnell handeln
    Der Bundestag hat eine "epidemischen Lage von nationaler Tragweite" festgestellt. Aufgrund einer vom Parlament beschlossenen Änderung des Infektionsschutzgesetzes hat der Bund nun für einen befristeten Zeitraum zusätzliche Kompetenzen. Denn es ist wichtig, im Fall einer Epidemie bundesweit effektiv und schnell zu reagieren und zu entscheiden. Der Bundesrat hat dem vom Bundestag beschlossenen Gesetz zugestimmt.
  • Mehr Attraktivität und Akzeptanz für das THW
    Der Schutz der Bevölkerung ist eine der wichtigsten Aufgaben des Staates. Ehrenamtliche und freiwillige Helferinnen und Helfer bilden dabei in Deutschland eine tragende Säule. Jetzt soll das THW-Gesetz modernisiert werden - um die Attraktivität dieses besonderen Ehrenamts zu stärken.
  • Forschung bündeln und stärken
    Im Kampf gegen Covid-19 fördert die Bundesregierung den Aufbau eines Forschungsnetzwerks der deutschen Universitätsmedizin mit 150 Millionen Euro. Die Initiative der Berliner Charité könne in dieser Ausnahmesituation "eine ganz wichtige Schlüsselrolle einnehmen", erklärte Bundesforschungsministerin Karliczek.
RSS Live Feed Robert Koch Institut
RSS Live Feed Pharmazeutische Zeitung